Kinder und Jugendrolligruppe in Amstetten.
Seit April 2005 trifft sich 2 mal im Monat ein junger bunter, aufgeweckter Haufen mit vielen Rädern unten dran zum Rollitraining in Amstetten. Dabei geht’s um Spiel, Spaß und Bewegung. Um Geschicklichkeit, Fahrtechnik und Sport. Um Gemeinschaft, Motivation und Erfahrungsaustausch. Schwerpunkte sind: Sportspiele, Fahrtechniktraining, , ausprobieren von verschiedenen Sportarten wie Handbike, Boccia, Badminton, Basketball, Hockey und vieles andere mehr. Außerdem werden Monoskikurse, Mobilitätstrainingswochen und ähnliche Veranstaltungen des ÖBSV vermittelt. 

Geleitet wird die Gruppe von Günter Gritsch, der selbst Rollstuhlfahrer ist und viele Jahre im Leistungssport (Leichtathletik, Handbike) unterwegs war, mit zwei Helferinnen (Vagac Petra und Kitzler Elisabeth) die die Kinder bzw. Jugentlichen seit vielen Jahren im Ambulatorium Amstetten betreut haben und daraus diese Idee für diese Gruppe enstanden ist.  Für die Kids bedeutet das Rollitraining nicht nur Spaß an der Bewegung, sondern auch viele Lernerfahrungen im Umgang mit dem Rollstuhl und damit verbunden natürlich mehr Selbstbewusstsein und mehr Selbständigkeit.

Im Rollitraining bieten wir auch Beratung und Erfahrungsaustausch zur Rollstuhlversorgung selbst an, und laden dazu immer wieder 
Fachleute aus Sanitätshäusern ein. 

Sehr gute Unterstützung erhalten wir hier auch von der Firma Gattringer in Amstetten seineszeichens Bandagist, mit dem sich eine gute Zusammenarbeit auf dem Gebiet Rollstuhlerstversorgung bzw. Umbau von vorhandenen Rollstühlen entwickelt hat. 
Auch für die Eltern bietet die Zeit während des Rollitrainings, eine gute Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen.